Antipasti mit Aubergine, Tomaten und Parmesan

2 Personen, 20 Minuten

Auberginen haben nur rund 20 Kilokalorien pro 100 g, da sie zu 93 % aus Wasser bestehen. Und dennoch versorgen sie uns mit Vitamin C, B-Vitamine, Folsäure, Kalium, Phosphat, Magnesium und Calcium. Ihre dunkle Farbe verdanken sie dem sekundären Pflanzenstoff Beta-Carotin, auch Provitamin A genannt. Beta-Carotin reduziert Oxidationsprozesse, reguliert das Zellwachstum und steuert neben anderen wichtigen Funktionen unser Immunsystem. B-Vitamine und Folsäure sind wichtig für den Energiestoffwechsel, der Schilddrüsenfunktion, Haut und Haare. Auberginen können antioxidativ, antikanzerogen und antimikrobiell wirken. Ihre fettlöslichen Ballaststoffe können die Bindung von schädlichem LDL-Cholesterin bewirken. Da die meisten Vitamine und Mineralstoffe in der Schale stecken, sollte man sie nicht schälen. Roh ist die Aubergine allerdings nicht genießbar, denn sie enthält giftiges Solanin.

Tomaten sind sehr vitaminreich. Sie glänzen mit Vitamin C, A und E sowie einige B-Vitamine. Die Vitamine unterstützen den Stoffwechsel, fördern die Gesundheit der Haut und der Blutkörperchen. Der besonders hohe Gehalt an Vitamin C stärkt die körpereigenen Abwehrkräfte. Auch zahlreiche Mineralstoffe besitzt die Tomate: Kalium, welches für Zell- und Stoffwechselfunktionen wichtig ist, Magnesium, das den Blutdruck regelt und für die Energiegewinnung im Körper unerlässlich ist, Natrium, das den Herzrhythmus reguliert und für die Weitergabe von Nervenimpulsen wichtig ist, Eisen, das die Zellbildung, Zellatmung und für den Sauerstofftransport wichtig ist und zu guter Letzt Calcium, das ein wichtiger Bestandteil für die gesunde Entwicklung des Skeletts und Gebisses ist und ständig in unserem Blut benötigt wird. Erwähnenswert ist das Carotinoid Lycopin in Tomaten. Lycopin wird eine antioxidative Wirkung zugesprochen, es kann freie Radikale neutralisieren, bevor sie Körperzellen schädigen können. Somit haben wir hier eine rundum super gesunde kleine Gaumenfreude.

Zutaten:

 

1 Aubergine ca. 300 g

150 g Rispentomaten

4 frische Blätter Salbei

1 gehäufter EL Tomatenmark

4 bis 6 gehäufte EL Parmesankäse gerieben

1 EL Bratöl, z.B. helles Sesamöl

Salz

Pfeffer

Außerdem:

 

1 sehr große antihaft beschichtete Pfanne mit Deckel

1 flacher, großer Teller

Zubereitung:

 

1. Ein EL Bratöl, z.B. helles Sesamöl in einer sehr großen, antihaft beschichteten Pfanne langsam erhitzen.

2. Eine Aubergine, 150 g Tomaten und 4 frische Salbei Blätter waschen.

3. Aubergine in Scheiben schneiden, auf einen Teller legen und mit Salz bestreuen.

4. Salbei Blätter in kleine Stücke schneiden und in die Pfanne geben.

5. Tomaten stückig schneiden.

6. 1 gehäufter EL Tomatenmark in die heiße Pfanne geben und verrühren.

7. Auberginen Scheiben mit der gesalzenen Seite neben einander in die heiße Pfanne legen.

8. Auberginen Scheiben 2 Minuten anbraten.

9. Auberginen Scheiben wenden und das Tomatenmark auf den Scheiben gleichmäßig verstreichen.

10. Stückig geschnittene Tomaten über die Auberginen verteilen.

11. Deckel auf die Pfanne und bei guter Mittelhitze 5 Minuten kochen. Dabei sollen die Auberginen weich gekocht werden.

12. Auberginen wenden und Tomatenstücke auf den Auberginen Scheiben verteilen.

13. Auberginen Scheiben kräftig mit insgesamt 4 bis 6 gehäufte EL geriebenen Parmesan bestreuen.

14. Deckel auf die Pfanne und warten, bis der Käse geschmolzen ist.

15. Die Tomaten mit wenig Salz und die Auberginen mit etwas Pfeffer bestreuen.

Passt zu allem Gegrilltem.

© 2018 gesund_und_koestlich_Marlene