Mie Goreng mit Hähnchen in Ingwer Sauce

2 Personen, 45 Minuten

Lust auf asiatische Nudeln? Mie Goreng Nudeln in einer herrlich aromatischen Sauce mit Ingwer, Knoblauch, Lauch, Champignons und Hähnchenbrustfilet.

 

Was zeichnet die asiatische Küche aus? Ganz vieles, natürlich, aber vor allem ist sie sehr gesund mit einem ausgewogenen Verhältnis von Beilagen, Gemüse und Fleisch. In der Regel wird alles frisch zubereitet, in wenig Fett gekocht, der Gemüseanteil ist doppelt so hoch wie in der traditionellen deutschen Küche und ihr Fleischanteil ist nur halb soviel. Viel frisches Gemüse, kurz und scharf angebraten und eine Vielzahl an geschmacksintensiven Gewürzen, die allesamt äußerst gesund sind. Ingwer, Knoblauch, rote Zwiebel, Lauch und Champignons sorgen bei diesem Gericht für intensive Geschmacksnuancen und das Hähnchenbrustfilet liefert biologisch hochwertige Proteine und alle essentiellen Aminosäuren, die wir benötigen.

 

Ingwer ist eine wahre Wunderknolle, sie wirkt entzündungshemmend, anti-karzinogen, hat also eine anti-Krebs erregende Wirkung und ist immunsuppressiv, hemmt die nicht erwünschten Reaktionen und Effekte des Immunsystems. Ingwer kann Schmerzen lindernd, gegen Reiseübelkeit wirken und die Verdauung ankurbeln. Auch bei Verdauungsproblemen oder Durchfall kann Ingwer helfen. Verantwortlich dafür sind die Scharfstoffe, Gingerolen, sie regen die Verdauung an und lassen es uns warm werden. Auch gegen Übelkeit und Brechreiz wirkt Ingwer positiv, weshalb Ingwer bei Reiseübelkeit gerne empfohlen wird. Wer einen empfindlichen Magen hat, sollte vorsichtig mit Ingwer sein. Schwangere sollten kein Ingwer zu sich nehmen, da die Inhaltsstoffe Wehen auslösen können.

Zutaten:

 

1 rote Zwiebel

25 g Ingwer

2 Knoblauchzehe

1 Lauch

250 g braune Champignons

1 Hähnchenbrustfilet

300 ml Geflügelfond

70 g Frühlingszwiebeln

2 EL Sweet Chili Sauce

2 EL Fischsauce

2 EL Sojasauce

1 TL Kokosblütenzucker

Chilisalz, Salz, Pfeffer, Kurkuma, Koriander

1 Esslöffel Bratöl, z.B. helles Sesamöl

160 g Mie Goreng Nudeln

Wasser

Salz

1 EL dunkles Sesamöl

Außerdem:

eine sehr große antihaft beschichtete Pfanne mit Deckel

großen Topf mit Deckel für die Mie Goreng Nudeln

Zubereitung:

 

1. 1 EL Bratöl, z.B. helles Sesamöl in einer sehr großen antihaft beschichteten Pfanne langsam erhitzen.

2. 1 rote Zwiebel schälen, halbieren, fein schneiden und in die Pfanne geben.

3. 25 g Ingwer gut waschen und kleinschneiden, zu den Zwiebeln in die Pfanne geben, Deckel auf die Pfanne und beides goldbraun anbraten.

4. Lauch waschen, kleinschneiden und in die Pfanne geben. Die Pfanne mit einem Deckel verschließen und den Lauch gut anbraten lassen.

5. 250 g braune Champignons waschen, in Scheiben schneiden und in die Pfanne geben, ebenfalls gut anbraten. Die Temperatur der Herdplatte darf jetzt ruhig hoch sein, damit die Champignons Farbe annehmen. So entstehen Röstaromen, die einen intensiven Geschmack verleihen. Immer mal wieder umrühren und alle Champignons gut anbraten.

Während die Champignons in der Pfanne Farbe annehmen, wenden wir uns den Mie Goreng Nudeln zu.

Nudeln nach Packungsanweisung zubereiten:

1. 160 g Mie Goreng Nudeln in einen großen Topf gegen und mit kochendem Wasser überschütten, etwas salzen und für ca. 5 Minuten ziehen lassen. Nicht kochen! Wasser abschütten, 1 EL dunkles Sesamöl unterrühren, Deckel auf den Topf und warm halten. Die Nudeln wandern ganz am Schluss in die Pfanne zur Hähnchen – Ingwer – Sauce und saugen die intensiven Gewürze auf.

Während die Nudeln im heißen Wasser ziehen, arbeiten wir an der Hähnchen-Ingwer-Sauce weiter:

1. 2 Knoblauchzehen schälen, klein schneiden, in die Pfanne zum Gemüse geben und kurz anbraten.

2. Das angebratene Gemüse mit Chilisalz, Salz, Kurkuma und Koriander würzen.

3. Das Hähnchenbrustfilet in Scheiben schneiden und diese in mundgerechte Stücke schneiden.

4. Das Gemüse ein wenig zur Seite schieben und die Hähnchenstücke in die Pfanne geben. Von allen Seiten kurz anbraten.

5. Das Fleisch mit Salz, Chilisalz, Pfeffer, Kurkuma und Koriander würzen.

6. 300 g Geflügelfond angießen.

7. 2 EL Sweet Chili Sauce, 2 EL Fischsauce, 2 EL Sojasauce, 1 TL Kokosblütenzucker hinzufügen, verrühren und abschmecken.

8. Deckel auf den Topf und einmal aufkochen.

9. 70 g Frühlingszwiebeln waschen und in feine Röllchen schneiden. Die Frühlingszwiebel Röllchen werden später über das fertige Gericht gestreut.

10. Mie Goreng Nudeln in die Pfanne geben und gut unterrühren.

11. Mit Sojasauce und Sweet Chili Sauce abschmecken.

Anrichten:

1. Das Gericht in Teller füllen und mit den Frühlingszwiebel Röllchen bestreuen

© 2018 gesund_und_koestlich_Marlene