Bruschetta

4 Personen, 35 Minuten

Zutaten:

 

450 g reife Cocktail Rispentomaten

Salz

Pfeffer

6 EL natives Olivenöl

ca. 12 g frisches Basilikum

2 Knoblauchzehen

Außerdem:

 

Backblech

Backpapier

1 Vollkorn-Baguette oder Vollkorn-Brötchen

Vegan: reife Tomaten, frisches Basilikum, natives Olivenöl und Knoblauch. Tomaten stärken uns mit Vitamin C und ihrem hohen Gehalt an Lycopin, das freie Radikale binden kann. Basilikum schmeckt nicht nur gut, sondern ist auch eine wertvolle Heilpflanze. Das im Basilikum enthaltene Beta-Carotin unterstützt unseren Körper als Antioxidans bestens und kann Entzündungen lindern. Die gesunden einfach ungesättigten Fettsäuren im nativen Olivenöl beeinflussen positiv die relative Zusammensetzung der Blutfette im Körper und senken den LDL Cholesterin Spiegel. Zur Wunderknolle Knoblauch: sie enthält unter anderem Vitamin A, B-Vitamine und Vitamin C, Kalium, Selen und Sulfide. Warum ist Knoblauch so unglaublich gesund? Knoblauch kann die Fließeigenschaften des Blutes verbessern, den Bluthochdruck senken, die Thrombosen-Gefahr reduzieren, die Blutfettwerte verbessern, gegen Schlaganfall und Herzinfarkt vorbeugend wirken und das Risiko auf Alzheimer, Demenz, grauer und grüner Star verringern. Eine Menge Gründe, Knoblauch in den täglichen Speiseplan einzubeziehen. Eine super gesunde Vorspeise.

Zubereitung:

 

1. Backofen auf 240 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.

2. 450 g Cocktail Rispentomaten waschen.

3. Die Tomaten in drei Teile schneiden, die inneren Kerne entfernen und das Tomatenfleisch in ganz kleine Würfelchen schneiden.

4. Tomaten Würfelchen in eine Schüssel geben und mit Salz und Pfeffer würzen.

5. 6 EL Olivenöl langsam Löffel für Löffel hinzufügen und nach jedem EL Öl verrühren.

6. Basilikum waschen und ganz klein hacken.

7. Klein geschnittenes Basilikum zu den Tomaten geben und gut unter rühren.

8. Baguette in Scheiben schneiden und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen.

9. Backblech in den vorgeheizten Backofen im obersten Bereich schieben.

10. Rund 4 Minuten backen.

11. Knoblauchzehen häuten.

12. Die heißen Baguettescheiben auf Teller legen und mit einer Knoblauchzehe einreiben.

13. Das Bruschetta darüber geben und sofort servieren.

 

Tipp 1:

Die zweite Lage Baguette Scheiben sind meist bereits in 3 Minuten gebacken.

 

Tipp 2:

Man kann die Baguettescheiben natürlich auch im Toaster toasten.

 

Tipp 3:

Es lässt sich übrigens sehr prima vorbereiten. Erwartet man Gäste, können die Schritte 2 bis 5 schon ein paar Stunden vorab erledigt werden. Das sind auch die zeitaufwändigsten Schritte. Kurz bevor der Besuch kommt, wird der Backofen auf 240 Grad Ober- und Unterhitze vorgeheizt. Dann ab Schritt 6 weiter arbeiten. So geht es ganz schnell und ist fertig, wenn serviert werden soll.

© 2018 gesund_und_koestlich_Marlene