Eierstich - Suppeneinlage

4 Personen, 35 Minuten

Eierstich schmeckt hervorragend in einer klaren, selbst gemachten Consomme. Eierstich ist weich, zart, zergeht auf der Zunge und ist dennoch fest. Hervorragend schmeckt er in einer Hühner- oder Rinder-Consomme, aber auch in einer guten Tomatensuppe schmeckt Eierstich wunderbar. Tomaten und Eier harmonieren bestens und bilden auch farblich einen schönen Kontrast.

Was steckt in Eier drin? Eier sind reich an Vitaminen, Mineralstoffen und Proteinen, die unser Körper wunderbar verwerten kann. Der Wasseranteil von Eiklar ist mit bis zu 87 % sehr hoch. Dennoch enthält Eiklar 11 % Eiweiß und ist praktisch fettfrei. Die biologische Wertigkeit von Eiweiß ist sehr hoch und kann bestens zum Aufbau von körpereigenem Eiweiß benutzt werden. Eigelb wartet mit 50 % Wasser, 16 % Eiweiß und 32 % Fett auf. Fettlösliche Vitamine liefern Eier viele, Vitamin A, D und E in bedeutenden Mengen, aber auch wasserlösliche Vitamine wie einige B-Vitamine, darunter B12 und Folsäure. B-Vitamine werden für alle Stoffwechselfunktionen benötigt. Vitamin A unterstützt unsere Augen, insbesondere das Anpassen der Iris an die Lichtverhältnisse, weshalb es besonders für das Nachtsehen wichtig ist. Vitamin E schützt unsere Zellen und Gefäßwände und ist ein wichtiges Antioxidans. Auch Mineralstoffe finden wir in Eier, unter anderem Natrium, Kalium, Calcium, Eisen und Zink. Eier enthalten auch Cholesterin und ein zu hoher Cholesterinspiegel im Blut kann die Gefahr auf Herz-Kreislauferkrankungen erhöhen. Allerdings wird mit Aufnahme von Cholesterin bei gesunden Menschen die körpereigene Cholesterinproduktion herunter gefahren, sodass es kaum zu einem Anstieg des Cholesterinspiegels kommt. Eier enthalten so viele wichtige Inhaltsstoffe, dass sie heute aus ernährungswissenschaftlicher Sicht keine „Bedrohung“ darstellen, sondern im Gegenteil unseren Körper bestens unterstützen.

Zutaten:

4 Eier

8 EL Milch

etwas Salz

Muskatnuss

etwas Butter

Außerdem:

einen Topf mit Deckel

sauberes Küchenhandtuch

ein festes Gummi

eine Plastikschüssel, die in den Topf passt

eine weitere Schüssel

Zubereitung:

 

1. Den Deckel des Topfes mit einem Küchenhandtuch einschlagen und mit einem festen Gummi befestigen.

2. Eine Plastikschüssel mit Butter gut einfetten und in den Kühlschrank stellen. Die Plastikschüssel sollte in den Topf passen und noch etwas Platz am Rand haben, damit man sie gut aus dem Topf nehmen kann.

3. In einer weiteren Schüssel 4 Eier, 8 EL Milch, etwas Salz und Muskatnuss geben und alles gut verrühren.

4. Die Eier-Milch Masse in die gefettete Plastikschüssel umfüllen.

5. Den Topf mit etwas Wasser füllen, die Plastikschüssel auf das Wasser im Topf stellen und aufkochen lassen.

6. Den in ein Küchentuch gehüllten Deckel auf den Topf geben und ca. 20 Minuten stocken lassen.

7. Immer mal wieder checken, ob der Eierstich bereits fest ist. (Dazu mit einem Eßlöffel mit der Unterseite des Löffels vorsichtig die Eierstich-Oberfläche berühren.)

8. Sobald der Eierstich fest ist, die Plastikschüssel aus dem Topf nehmen. Vorsicht, die Plastikschüssel ist sehr heiß!

9. Vorsichtig auf ein Brett stürzen und etwas abkühlen lassen.

10. In Scheiben schneiden. Wer sich die Mühe machen möchte, sticht mit kleinen Ausstecher Herzen oder Sterne oder andere Muster aus. Schneller geht es, wenn man den Eierstich zuerst in Streifen und anschließend in Rauten schneidet.

Tipp:

Nur wenig Wasser in den Topf geben. Beim Kochen darf das Wasser auf keinen Fall in die Schüssel mit dem Eierstich gelangen. Kochvorgang genau überprüfen!

© 2018 gesund_und_koestlich_Marlene