Vegane Schoko Creme

3 Personen, 10 - 15 Minuten

Reife Banane übrig? Lust auf Schokoladencreme? Daraus zaubern wir eine köstliche vegane und gaaaanz schnelle Schokoladen Creme. In rund 10 Minuten ist die Creme fertig zubereitet und sie macht richtig süchtig! Mit frischem Obst und Cashewnüsse wird daraus ein köstliches Dessert.

Avocados haben einen sehr hohen Nährstoffgehalt an Vitaminen, Mineralstoffen und Antioxidantien. Zwar auch recht viele Kalorien – bis zu ca. 200 Kalorien pro 100 g Fruchtfleisch - ihr Fettgehalt liegt bei rund 23 %, jedoch handelt es sich dabei größtenteils um die gesunden, ungesättigten Fettsäuren. Da Avocados kaum Zucker oder Fruchtsäuren haben, dafür mit viel Vitamin C, Vitamin K und Kalium punkten, darf man getrost von einer Superfrucht sprechen. Auch Phosphor, Calcium, Eisen und etwas Vitamin D schenkt uns die Frucht.

Die buttrige Frucht kann Bluthochdruck bekämpfen, das „schlechte“ LDL-Cholesterin senken und den Stoffwechsel in Schwung bringen. Die in Avocados enthaltene Ölsäure macht die Zellmembranen elastischer, kann das Herz schützen und den Cholesterinspiegel senken. Die ungesättigten Fettsäuren können sich positiv auf entzündliche Prozesse auswirken und außerdem die Aufnahme von fettlöslichen Vitaminen wie Vitamin A,D,E und K fördern. Das praktische an der Avocado ist, dass sie beides liefert, die Vitamine als auch die dafür notwendigen Fette.

Bananen sind für eine Kohlehydrat reduzierte Ernährung bestens geeignet, denn sie enthalten rund 20 % Kohlehydrate (Stärke und Zucker). Bananen sind sehr gesund und leicht verdaulich, sie können bei Verstopfung aber auch bei Durchfall helfen. Sie weisen viel Vitamin B6 und Folsäure auf. Besonders hervorzuheben sind die Mineralstoffe Kalium und Magnesium, die unter anderen in Bananen zu finden sind. Diese beiden Mineralstoffe sind wichtig für die Funktion von Muskeln und Nerven, aber auch für den Elektrolythaushalt., anders ausgedrückt sorgen diese Mineralstoffe für den Wasserhaushalt und beugen Krämpfe vor. Deshalb ist die Banane bei Sportler auch so beliebt, da durch intensives Training und Schwitzen eine ausreichende Versorgung dieser Mineralien wichtig ist. Bananen liefern viel Energie, sie sind regelrechte Kalorienbomben, 100 Gramm Bananen kommen auf rund 88 bis 120 Kalorien.

Kokosmilch ergänzt das Mus ganz wunderbar, nicht nur in Geschmack sondern auch in gesundheitlicher Hinsicht: Kokosmilch kann das Risiko an Herzinfarkt bzw. Schlaganfall zu erkranken senken, den Stoffwechsel und die Produktion der Schilddrüse anregen. Auch kann Kokosmilch bei Akne helfen, das liegt an der antibakteriell wirkenden Laurinsäure, die das Wachstum der Akne-Bakterien verlangsamt. Was ist in Kokosmilch enthalten: Vitamin C, verschiedene B-Vitamine, Natrium, Calcium, Phosphor, Magnesium, Eisen und viel Kalium. Außerdem Schwefel, Jod, Zink und Mangan.

Zutaten:

 

1 reife Avocado

​100 g Kokosmilch

1 reife Banane

4 Kaffeelöffel Back Kakao

1 Vanillin Zucker

Süße nach Belieben z.B. 2 bis 3 Kaffeelöffel Kokosblütenzucker

Zum Anrichten:

 

Obst nach Belieben wie z.B. Ananas, Erdbeeren oder Nektarinen, Granatapfelkerne, Mandarinen

Gerne auch Cashewnüsse dazu reichen...

 

Außerdem:

 

Hohes Gefäß mit Pürierstab

Zubereitung:

 

1. Reife Avocado waschen und halbieren.

2. Mit einem Löffel das Fruchtfleisch aus der Schale nehmen. Kern entfernen und gegebenenfalls braune Stellen abschneiden.

3. Das Avocado Fruchtfleisch in grobe Stücke schneiden und in ein hohes Gefäß geben.

4. 100 g Kokosmilch dazugeben.

5. Eine reife Banane schälen, in grobe Stücke schneiden, zu der Avocado Kokosmilch Masse geben und alles fein pürieren.

6. 4 Kaffeelöffel Backkakao unterrühren.

7. Einen Vanillin Zucker unterrühren und je nach gewünschter Süße mit Kokosblütenzucker (2 bis 3 KL) süßen.

Anrichten:

 

Die Creme in Schalen oder Gläser füllen und mit Obst oder Cashewnüssen servieren.

© 2018 gesund_und_koestlich_Marlene

  • Black Instagram Icon