Zwetschgen-Streusel Kuchen

45 Minuten Zubereitung, ca. 1 Stunde Backzeit

Allein der Duft, der Küche und Wohnzimmer erfüllt, wenn der Kuchen im Backofen ist, lässt das Herz höher schlagen. Und endlich das lauwarme Stück Zwetschgen Kuchen nebst Sahne auf dem Teller zu sehen, lässt das Wasser im Mund zusammenlaufen. Was ist das für eine Freude!

Zwetschgen sind vollgepackt mit Beta-Carotin, B-Vitamine, Kalium, Calcium, Phosphat und Magnesium, um nur einige zu nennen. Zwetschgen bzw. Pflaumen weisen zwar keine Spitzenwerte bei den Vitaminen auf, aber ihr Gesamtpaket macht sie so wertvoll. Die köstlichen Früchte unterstützen unser Nervensystem, der hohe Anteil an Fruchtzucker liefert schnelle Energie und die Zellulose fördert die Verdauung und hilft bei Verstopfung. Ein kleiner Wehmutstropfen bleibt allerdings, wer unter Fructoseintoleranz leidet, sollte besser auf Zwetschgen bzw. Pflaumen verzichten.

Zutaten:

​​Butter zum Einfetten der Springform

900 - 1000 g Zwetschgen

Für den Mürbeteig:

200 g Butter

90 g Zucker

1 Ei

350 g Mehl

1 KL Backpulver

Für die Streusel:

 

3 EL Zucker

1 EL Zimt


Für den Saure Sahne Belag:

 

200 g Saure Sahne

100 g Zucker

1 Päckchen Vanillinzucker

3 Eigelb

50 g Stärkemehl

Außerdem:

Eine Springform Durchmesser 26 cm

Frischhaltefolie

Zubereitung:

 

1. Springform mit Butter einfetten und in den Kühlschrank stellen.

2. 900 – 1000 g Zwetschgen waschen, halbieren und entsteinen.

Mürbeteig zubereiten:

 

1. 200 g weiche Butter mit 90 g Zucker schaumig rühren.

2. Ein Ei unter rühren.

3. 350 g Mehl mit 1 KL Backpulver hinzufügen und gut verrühren.

4. Rund ¾ des Mürbeteigs in die Springform drücken und einen hohen Rand ziehen.

5. Den Backofen auf 200 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.

 

Streusel zubereiten:

 

1. Den restlichen Mürbeteig mit 3 EL Zucker und 1 EL Zimt gut vermengen.

2. Den Streuselteig in Frischhaltefolie einwickeln und bei Raumtemperatur aufbewahren bis er wieder benötigt wird.

 

Saure Sahne Belag zubereiten:

 

1. 200 g Saure Sahne mit 100 g Zucker und einem Päckchen Vanillinzucker verrühren.

2. Drei Eigelb nacheinander zufügen und unterrühren

3. 50 g Stärkemehl dazu geben und mit einem Schneebesen verrühren.

 

Springform füllen:

 

1. Den Saure-Sahne Belag auf dem Mürbeteig verteilen.

2. Die Zwetschgen hinter einander in die Form stellen, dabei am Rand beginnen und einen „Ring“ bilden.

3. Zwetschgenring nach Zwetschgenring bilden, bis der gesamt Boden mit Zwetschgen belegt ist.

4. Den Streuselteig mit den Fingern zerzupfen und auf den Zwetschgen verteilen, bis er aufgebraucht ist.

 

Zwetschgen-Streusel Kuchen backen:

 

1. Mittig im vorgeheizten Backofen – 200 Grad Ober- und Unterhitze - rund 1 Stunde backen.

2. Nach 50 Minuten schon mal mit einem Stäbchen checken, ob er durch ist.

Die benötigte Backzeit hängt vom jeweiligen Backofen ab.

3. Den durch gebackenen Kuchen aus dem Backofen genommen.

4. In der Form abkühlen lassen bis er nur noch lauwarm ist.

5. Mit einem Messer den Kuchenrand vorsichtig vom Rand der Springform lösen und mittels Tortenheber auf eine Kuchenplatte schieben.

6. Noch lauwarm mit Sahne genießen. Kalt schmeckt er natürlich auch hervorragend.

© 2018 gesund_und_koestlich_Marlene