Gesundheit im Glas

Fruchtiges Smoothy mit Grünkohl, Orangen, Apfel und Möhren

4 Personen, 15 - 20 Minuten

Zutaten:


2 Blätter Grünkohl, entspricht ca. 50 g Grünkohl

95 g Möhren

1 großer Apfel, z.B. Kanzi

2 Orangen

​200 ml Milch

1 Päckchen Vanillin Zucker

2 bis 3 KL Kokosblütenzucker

 

Zum Anrichten:

Granatapfelkerne

 

Außerdem:

1 Mixer

größerer Mixbehälter

4 Gläser

Zubereitung:

1. Zwei Blätter Grünkohl, zusammen ca. 50 g, 95 g Möhren und einen großen Apfel gründlich unter fließend kaltem Wasser waschen (bitte nicht wässern).

2. Dicke mittige Blattrippe vom Grünkohl heraus schneiden und wegwerfen. Die Blätter in grobe Stücke schneiden und in einen Mix Behälter geben.

3. Wurzelansatz der Möhren abschneiden und die Möhren in kleinere Stücke hacken und zu den Grünkohl Blätter in den Mix Behälter geben.

4. Einen großen Apfel vierteln, das Kerngehäuse mit den Kernen entfernen, die Apfelviertel in Stücke schneiden und in den Mix Behälter geben.

5. Zwei Orangen schälen, achteln, in Stücke schneiden und in den Mix-Behälter geben.

6. 200 ml Milch angießen (wer möchte nimmt pflanzliche Milch).

7. Alles mit dem Mixer fein mixen.

8. Mit einem Päckchen Vanillin Zucker süßen.

9. Gegebenenfalls mit 2 – 3 KL Kokosblütenzucker süßen.

 

Anrichten:

 

1. In Gläser füllen und sofort genießen.

2. Wer möchte toppt die Gläser mit Granatapfelkerne. Granatapfelkerne zu lösen, dauert länger, als den Smoothy herzustellen. Wer es selber machen möchte, kann es vorab machen und die Granatapfelkerne verpackt im Kühlschrank kühlen.

 

Wie löst man Granatapfelkerne?

 

Den Granatapfel auf der Tischoberfläche mit leichtem Druck rollen, damit sich die Kerne im Innern etwas lösen und leichter entnommen werden können. Mit einem Messer ca. 1 cm neben dem Stiel des Granatapfels einstechen und kreisförmig mit dem Messer den Stiel umrunden, abschneiden und entfernen. Anschließend die Haut des Granatapfels wie bei einer Orange von oben nach unten in Streifen schneiden, etwas auseinander ziehen und öffnen. Die Kerne vorsichtig mit der Hand lösen.

Tipp 1:

Der Smoothy hält sich gut verpackt im Kühlschrank eine Nacht. Schmecken tut er dann genauso gut, durch das Lagern verringern sich allerdings die Vitamine. Am besten ist es, den Smoothy sofort zu genießen.

 

Tipp 3:

Je reifer die Orangen sind, desto weniger muss mit Kokosblütenzucker gesüßt werden.

Was brauchen wir in der nass-kalten Zeit? Einen Schutz vor bösen Erkältungsviren und Bakterien. Anders ausgedrückt wir brauchen Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelemente, Ballaststoffe, Kohlenhydrate, Eiweiße und gesunde Fette um unser Immunsystem zu stärken.

Damit sind wir beim Thema des fruchtigen Smoothys mit Grünkohl, Orangen, Apfel und Möhren. Die Inhaltsstoffe des Smoothys haben eine hohe Nährstoffdichte – ein helles Brötchen oder ein Stück Kuchen haben im Vergleich dazu eine sehr niedrige Nährstoffdichte -. Eine hohe Nährstoffdichte besagt, dass viele Mineralstoffe oder Vitamine im Vergleich zu 100 g enthalten sind. Diese unterstützen unseren Körper bei allen Stoffwechsel Aktivitäten, die unser Körper ständig durchführt. Nährstoffe, die wir essen werden gespalten und zu Stoffe verarbeitet, die unsere Zellen als Energie nutzen können. Nährstoffe werden benutzt um Zellen zu reparieren oder aufzubauen, das gilt für alle Zellen auch die des Immunsystems.

Prinzipiell haben Gemüse und Obst eine hohe Nährstoffdichte. Alle pflanzlichen Zutaten in diesem Smoothy liefern zusätzlich wichtige Ballaststoffe, somit unterstützen wir ganz nebenbei unseren Darm. Die Orangen pressen wir nicht aus, sondern schälen sie und zerkleinern sie und geben sie mitsamt der Haut in den Smoothy um auch hier die Ballaststoffe zu erhalten. Die Möhren waschen wir ebenfalls sehr sorgfältig und schälen sie nicht. Möhren sind besonders reich an Betacarotin, einer Vorstufe von Vitamin A. Betacarotin ist ein starkes Antioxidans, das freie Radikale in unserem Körper unschädlich macht und vor Krebs schützen kann.

Grünkohl ist reich an Kalium, Calcium, Betacarotin – Vorstufe von Vitamin A -, Folsäure und Vitamin C. 100 g Grünkohl liefern 105 mg Vitamin C. Vergleicht man dazu Orangen, so liefern 100 g Orangen „nur“ 45 mg Vitamin C, und das ist auch schon viel. Der tägliche Bedarf an Vitamin C liegt bei gesunden Erwachsenen bei Männern bei 110 mg und bei Frauen bei 95 mg.

Äpfel glänzen vor allem mit ihrer gesunden Zusammenstellung an Vitamine, Mineralstoffe und sekundären Pflanzenstoffe; „an apple a day keeps the doctor away“ ist ein wahres Sprichwort. Äpfel enthalten besonders viel Pektin, das bei Verdauungsproblemen hilft und den Magen-Darm-Trakt beruhigt. Die Schale der Äpfel fördert die Ausscheidung von Harnsäure, welches sich positiv bei Gicht und Rheuma auswirkt.

Damit wir möglichst viel von den guten Inhaltsstoffen bekommen, sollten wir das Smoothy sofort genießen.

 

Oh, und fast vergessen, das Smoothy ist ganz schnell gemacht, in nur 15 bis max. 20 Minuten kann man sich schon darüber freuen und genießen. Wenn das nicht klasse ist.

© 2018 gesund_und_koestlich_Marlene

  • Black Instagram Icon