Hähnchenfiletpfanne Chili-Paprika

2 Personen, 35 Minuten

Schön feurig und super gesund. In roter Paprika steckt ganz besonders viel Vitamin C. Rote Paprika zählt zu den Vitamin C reichsten Nahrungsmitteln. Außer Vitamin C liefert sie auch Kalium und Carotinoide, die eine antioxidative Wirkung haben. Zwiebeln sind reich an Vitamin C, enthalten B-Vitamine und Kalium. Zwiebeln haben ebenfalls eine antioxidative Wirkung und die in Zwiebeln enthaltenen Fruktane sollen gegen Influenza-A-Viren wirksam sein. Was bietet dieses Gericht noch: Proteine im Hähnchenbrustfilet, die eine hohe biologische Wertigkeit besitzen. Was heißt das? Das Hähnchenbrustfilet versorgt uns mit allen essentiellen Aminosäuren, die unser Körper benötigt. Essentielle Aminosäuren kann unser Körper nicht selbst herstellen, wir müssen sie mit der Nahrung aufnehmen. Aminosäuren bauen Zellen auf und reparieren bestehende Zellen. Sie transportieren verschiedene Substanzen in die Zellen, wie z.B. Hämoglobin. Unsere Enzyme, Hormone und Antikörper bestehen aus Proteine. Proteine sättigen übrigens auch am besten.

Zutaten für 2 Personen:

 

130 g Basmati-Reis

1 EL Bratöl, z.B. helles Sesamöl

400 ml Wasser, Salz

​1 Gemüsezwiebel oder Zwiebeln insgesamt ca. 160 g

1 große, rote Paprika ca. 260 g

300 g Hähnchenbrustfilet

5 EL Hot Chili Sauce z.B. von Heinz

3 EL Tomatenketchup

150 ml Rinderfond

20 - 25 g feine Kapern

1 - 2 EL Bratöl z.B. helles Sesamöl

Salz

Pfeffer

Chilisalz

Zucker

10 g Butter

ca. 10 g frisches Basilikum

Außerdem:

einen tiefen Teller

eine große Antihaft beschichtete Pfanne mit Deckel

Zubereitung Reis:

 

a) Einen EL Bratöl, z.B. helles Sesamöl, in einem kleineren Topf erhitzen.

b) 130 g Basmati-Reis in das heiße Öl geben.

c) Kurz im Öl andünsten.

d) Mit 400 ml Wasser ablöschen.

e) Aufkochen, etwas salzen.

f) 20 Minuten bei niedriger Temperatur und mit geschlossenem Deckel den Reis weich kochen.

Zubereitung Hähnchenfiletpfanne:

1. Zeitgleich mit a) einen EL Bratöl in eine große Pfanne geben und langsam erhitzen.

2. Zwiebel schälen, vierteln, in dünne Streifen schneiden.

3. Zwiebeln im heißen Öl goldbraun anbraten, bis sie zu duften beginnen.

4. Paprika waschen, halbieren, das Kerngehäuse entfernen und in Stifte schneiden.

5. Paprikastifte zu den Zwiebeln in die Pfanne geben und kurz anbraten.

6. Hähnchenbrustfilet in dünne Scheiben schneiden.

7. Zwiebeln und Paprika aus der Pfanne nehmen und auf einen Teller geben.

8. Eventuell einen EL Bratöl in die heiße Pfanne geben.

9. Hähnchenscheiben in die heiße Pfanne geben und scharf von beiden Seiten anbraten.

10. Hitze der Herdplatte auf mittlere Temperatur zurück schalten.

11. Hähnchenscheiben mit Salz, Pfeffer und Chilisalz würzen.

12. Angebratene Zwiebeln und Paprikastifte zu den Hähnchenscheiben in die Pfanne geben.

13. 5 EL Hot Chili Sauce, 3 EL Tomatenketchup und 150 ml Rinderfond hinzu fügen und alles gut verrühren.

14. Einen Deckel über die Pfanne stülpen und 5 Minuten bei mittlerer Temperatur kochen.

15. Checken, ob der Reis zusätzliches Wasser benötigt.

16. Basilikumblätter waschen und klein hacken.

17. 20 g Kapern und 10 g Butter unter rühren.

18. Basilikum hinzufügen und mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken.

Tipp:

Anstelle Hähnchenbrustfilet können zwei Putenschnitzel verwendet werden.

© 2018 gesund_und_koestlich_Marlene