Mie Nudeln in scharfer Curry Kokosmilch Suppe – mit Hähnchenbrustfilet

4 Personen, 35 Minuten

Wo sind die Mie Nudel-Liebhaber und Curry Kokosmilch Suppen Fans? Für euch habe ich ein würzig scharfes Curry Kokosmilch Süppchen mit Grünkohl, Erbsen, Stangensellerie, Knoblauch, Ingwer und Hähnchenbrustfilet. In der leckeren Brühe tummeln sich viele gute Inhaltsstoffe, denn alle wasser- und fettlöslichen Vitamine und Spurenelemente sind in der würzigen Brühe gelöst, somit ist sie ein richtiges Gesund-mach-Süppchen. Eine winterliche Curry Kokosmilch Suppe, die nicht nur unsere Gesundheit bestens unterstützt sondern auch unverschämt köstlich schmeckt!

Warum ist eine vitalstoffreiche Ernährung mit viel Gemüse und Vollkorn Produkte, wie in diesem Süppchen, eigentlich so gesund? Auf der einen Seite liefern sie wertvolle Inhaltsstoffe wie Vitamine, sekundäre Pflanzenstoffe und ätherische Öle. Auf der anderen Seite versorgen sie unseren Körper mit Ballaststoffen. Ballaststoffe binden Wasser und quellen auf. Damit sorgen sie für ein lang anhaltendes Sättigungsgefühl, das perfekt beim Abnehmen hilft. Außerdem kurbeln sie die Darmaktivität an und verhelfen zu einem guten Stuhlgang. Studien legen nahe, dass Ballaststoffe das Risiko an Dickdarmkrebs zu erkranken verringern können. Ballaststoffe senken den Cholesterinwert und können die Blutzuckerwerte verbessern.

 

Das Nährstoffprofil von Grünkohl mit viel hochwertigem Eiweiß, vielen Ballaststoffen, viel Eisen, Omega 3 Fettsäuren und zahlreichen Vitaminen wie A, C, K, verschiedene B-Vitamine und Vitamin E sowie viel Calcium, Kalium und Magnesium machen ihn zu einem echten Superfood. Grünkohl ist auch ein schlankmacher, denn er kommt unter 50 Kalorien pro 100 Gramm. Seine wertvollen Inhaltsstoffe wirken entwässernd, fördern die Blutbildung und stärken die Knochen. Damit von dem hohen Vitamin C Gehalt noch etwas im Süppchen übrig ist, kommt er ganz zum Schluss in die würzige Brühe und wird nur ganz kurz gekocht.

So kommen wir zum feinen Power Süppchen:

Zutaten:

 

200 g Tiefkühl Erbsen

2 Eier

150 g Stangensellerie

100 g Grünkohl

20 g Ingwer

1 Hähnchenbrustfilet

1 Kaffeelöffel rote Curry Paste

1 Knoblauchzehe

500 ml Geflügelfond

300 g Kokosmilch

100 g Mie Nudeln

80 g Frühlingszwiebeln

50 g Mungobohnen Keimlinge

Thai Basilikum oder frische, glatte Petersilie

​​Salz

Chilisalz

Koriander

Pfeffer

Curry

1 EL Bratöl, z.B. helles Sesamöl

1 EL dunkles Sesamöl

 

Außerdem:

 

Einen großen Topf mit Deckel, Fassungsvermögen 3 L

Vorbereitung am Abend davor:

1. 200 g tiefgekühlte Erbsen im Kühlschrank über Nacht auftauen.

Zubereitung:

1. Zwei Eier zum hart Kochen aufsetzen.

2. 150 g Stangensellerie und 100 g Grünkohl waschen.

3. Stangensellerie in kleine Stückchen schneiden.

4. Mittige, dicke, innere Blattrippe vom Grünkohl wegschneiden, anschließend den Grünkohl in Mund gerechte Stücke schneiden. Am besten geht das, wenn man den Grünkohl halbiert – das ist er ja sowieso schon fast, wenn die innere, dicke Blattrippe herausgeschnitten ist – alle Hälften aufeinander legen, in Streifen schneiden und diese auf ein bis zwei Zentimeter einkürzen.

5. Ein EL Bratöl, z.B. helles Sesamöl, in einen großen Topf geben und erhitzen.

6. 20 g Ingwer waschen und in kleine Stückchen scheiden.

7. Stangensellerie und Ingwer Stückchen in den Topf geben, verrühren, mit Deckel abdecken und die Stückchen anbraten.

8. Ein Hähnchenbrustfilet in kleine Mund gerechte Stücke schneiden.

9. 1 KL rote Curry Paste im Topf kurz anbraten.

10. Das Gemüse ein wenig zur Seite schieben, und die Hähnchenstücke im heißen Öl anbraten.

11. Eine Knoblauchzehe schälen, in kleine Stückchen schneiden und hinzufügen.

12. Das Fleisch mit Salz, Chilisalz, Koriander und Pfeffer würzen und gut verrühren.

13. 500 ml Geflügelfond angießen.

14. 300 g Kokosmilch hinzufügen und gut verrühren.

15. Mit Curry, Koriander und Salz abschmecken.

16. 100 g Vollkorn Mie Nudeln in die Brühe geben, etwas umrühren und 3 Minuten mit geschlossenem Deckel kochen.

17. Jetzt ist Zeit sich um 80 g Frühlingszwiebeln, 50 g Mungobohnen Keimlinge und Thai Basilikum bzw. glatte Petersilie zu kümmern: alles gut waschen. Frühlingszwiebeln in dünne Röllchen schneiden, und Thai Basilikum bzw. glatte Petersilie klein schneiden. Alles wird später über die fertige Suppe gestreut.

18. 200 g aufgetaute Erbsen und den klein geschnittenen Grünkohl in die Sauce geben und nur 2 Minuten kochen.

19. Mit Curry, Koriander, Salz und Chilisalz abschmecken.

20. Einen EL dunkles Sesamöl unterrühren, Herd ausschalten.

Anrichten:

1. Harte gekochte Eier kalt abschrecken, schälen und halbieren.

2. Suppe in kleine Schüsselchen oder Suppentassen füllen, mit Frühlingszwiebel Röllchen, Mungobohnen Keimlinge und Thai Basilikum bestreuen. Je eine Eierhälfte pro Schälchen hinein legen, mit Chilisalz bestreuen und servieren.

Tipp 1:

Hartgekochte Eier kalt abschrecken, so lassen sie sich besser schälen.

 

Tipp 2:

Bei Thai Basilikum gehen die Meinungen auseinander, wer es nicht mag, tauscht es mit glatter Petersilie aus.

Tipp 3:

Ich breche die Mie Nudeln einmal in der Mitte, so ist es einfacher sie unter die Suppe zu rühren.

© 2018 gesund_und_koestlich_Marlene