Rhabarber Kompott zu Vanilleeis

4 Personen, 20 Minuten + 2 Stunden Abkühlzeit

Zutaten:

 

600 g Rhabarber

100 g Kokosblütenzucker

1 Päckchen Bourbon Vanille Zucker

1 Bourbon Vanille Schote

​50 ml Medium Dry Sherry

Zum Anrichten:

frische Minze Blätter zur Garnierung

125 g frische Himbeeren

Vanilleeis

​25 g Edel Bitter Schokolade 70 %

Rhabarber stärkt unser Immunsystem und unsere Abwehrkräfte durch den hohen Vitamin C Gehalt. Der hohe Gehalt an Kalium fördert den Transport von Nährstoffen in unsere Körperzellen. Kalium regelt auch den Flüssigkeitshaushalt und spielt eine nennenswerte Rolle bei der Weiterleitung von elektrischen Impulsen an Nerven- und Muskelzellen. Allerdings enthält Rhabarber giftige Oxalsäure, welche insbesondere in den Blättern des Rhabarbers enthalten ist und auch zu einem geringen Teil in den grünen Stängeln. Rote Stängel weißen weniger Oxalsäure auf. Je später Rhabarber geerntet wird, desto mehr Oxalsäure ist in ihm enthalten. Ab Ende Juni sollte Rhabarber nicht mehr geerntet werden. Milchprodukte bzw. das enthaltene Kalzium darin neutralisiert Oxalsäure und vermindert den schädlichen Effekt. Aus diesem Grund servieren wir zum Rhabarber Kompott Vanilleeis.

Gesüßt wird mit Kokosblütenzucker. Kokosblütenzucker ist die gesündere Alternative zum herkömmlichen Haushaltszucker. Der Glykose Index (GI) von Kokosblütenzucker ist niedrig. Er liegt zwischen 32 und 35 und ist halb so hoch wie beim normalen Haushaltszucker. Für Menschen, die auf ihre Blutzuckerwerte achten müssen, ist Kokosblütenzucker bekömmlicher, da der Zucker langsam an das Blut abgegeben wird. Zusätzlich enthält er Mineralstoffe wie Kalium, Phosphor, verschiedene B-Vitamine und Vitamin C, die im Haushaltszucker nicht vorkommen.

Zubereitung:

1. 600 g Rhabarber waschen, die Enden abschneiden und in zirka 1 cm große Stücke schneiden.

2. Rhabarber Stücke in einen größeren Topf geben, 100 g Kokosblütenzucker und 1 Päckchen Bourbon Vanille Zucker darüber geben.

3. Eine Vanille Schote der Länge nach halbieren, das Mark herauskratzen und beides zum Rhabarber in den Topf geben.

4. Auf mittlere Hitze zum Kochen bringen, dabei immer vorsichtig rühren, bis sich eine Flüssigkeit gebildet hat.

5. Deckel auf den Topf geben und 2 Minuten kochen. Ab und zu umrühren.

6. Den Topf vom Herd nehmen.

7. 2 Stunden mit geschlossenem Deckel auf Raumtemperatur abkühlen lassen.

Anrichten:

1. Himbeeren und Minze Blätter waschen und vorsichtig trocken schütteln.

2. Vanille Schote entfernen.

3. 50 ml Medium Dry Sherry unterrühren.

4. 4 kleine Schalen hin richten.

5. Rhabarber Kompott auf die Schalen verteilen, eine Kugel Vanilleeis darüber platzieren.

6. Ein paar Himbeeren hinzu geben.

7. Edel Bitter Schokolade 70 % über das Vanilleeis hobeln und mit Minze Blätter garnieren.

Dauer Zubereitung: ca. 15 Minuten

Abkühlzeit: 2 Stunden Abkühlzeit

Dauer Anrichten: ca. 5 Minuten

© 2018 gesund_und_koestlich_Marlene